Studentische Hilfskraft

Teilzeit
Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. - ISF München
Jobbeschreibung

Das ISF München (Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.) ist eine der führenden arbeits- und industriesoziologischen Forschungseinrichtungen Deutschlands. Das unabhängige, gemeinnützige Institut erforscht und gestaltet seit über 50 Jahren den Themenkomplex Arbeit. Die Forschungen werden weitgehend über projektgebundene Mittel finanziert.

Das Team „Informatisierung der Gesellschaft und Zukunft der Arbeit“ rund um Prof. Dr. Andreas Boes forscht in enger Kooperation mit Unternehmen und Sozialpartnern an den Themen, die die Zukunft von Wirtschaft und Arbeit bestimmen. 

Wir suchen motivierte Studentische Hilfskräfte, die uns u.a. bei folgenden Forschungs- und Gestaltungsprojekten unterstützen:

A) Im neu startenden Projekt #100TechFrauen nehmen wir die Bedeutung und Innovationsbeiträge von Frauen in der Tech-Ökonomie in den Blick. Wir analysieren, welche Möglichkeitsräume die neuen Innovationskulturen für Frauen bieten. Ziel ist es, die Beiträge von Frauen sichtbar zu machen und deren Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten zu stärken.

B) Im Forschungszusammenhang „KI und der Wandel von Arbeit“ untersuchen wir, wo KI in der Praxis zum Einsatz kommt und welche Auswirkungen sie für Beschäftigte hat. Ziel ist es, konkrete Lösungen für eine menschenzentrierte Nutzung von KI zu entwickeln. Neben inhaltlichen Aufgaben im Projekt unterstützt du als Studentische Hilfskraft die Wissenschaftler:innen vor allem auch bei Gremien- und Gutachtertätigkeiten.

Weitere Informationen zum Team und Forschungsprofil findest Du unter https://idguzda.de/.

Deine Aufgaben

  • Recherche und Aufbereitung relevanter Fachliteratur
  • Unterstützung bei der Durchführung von Interviews mit Expert:innen und Beschäftigten
  • (Qualitative) Auswertung und Aufbereitung des empirischen Materials z. B. in Form von Fallstudien
  • Mitarbeit am Transfer von Forschungsergebnissen z.B. in Form von Artikeln, Präsentationen und Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung bei Projektkoordination, Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit

Was Du mitbringst

  • Studium der Soziologie, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften oder ein vergleichbares Studienfach
  • Starkes Interesse an der Erforschung des Wandels von Arbeit und seinen Folgen
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Verlässlichkeit und ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstorganisation

Was wir Dir bieten

  • Umfassender Einblick in sozialwissenschaftliche Forschungspraxis zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen
  • Aktive Gestaltung der Arbeitswelt von Morgen und die Möglichkeit, eigene Ideen und Interessen einzubringen
  • Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Flexible Zeiteinteilung im Rahmen von 12 bis 20 Std./Woche (tw. auch im Homeoffice möglich)
  • Vergütung in Analogie zur Universität

Ansprechpartner

Interessiert? Aussagekräftige Bewerbung inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanter Zeugnisse unter Angabe der

Stellenreferenz (A, B) und der gewünschten Wochenarbeitszeit bitte per E-Mail an: