Junior Referent*in HR

Teilzeit
Aktion gegen den Hunger | Action Against Hunger
Jobbeschreibung

Wir kämpfen für eine Welt ohne Hunger und Not. Für alle Menschen. Unser Ziel: Leben retten und Menschen in Not wieder Hoffnung schenken. Möchtest du dabei mitwirken? Dann bist du bei dieser vielseitigen Position richtig!

Aktion gegen den Hunger wurde 2014 als deutsche Sektion des internationalen Netzwerks Action Against Hunger gegründet. Seitdem setzen wir uns mit Energie und Überzeugung dafür ein, zu einem Wandel in Denken und Handeln beizutragen und mit unserer globalen Projektarbeit nachhaltige Veränderung zu bewirken. Weltweit unterstützen wir über 26 Millionen Menschen in 50 Ländern. Wir kämpfen gegen Mangelernährung, schaffen Zugang zu sauberem Wasser sowie gesundheitlicher Versorgung und unterstützen Menschen dabei, sich nachhaltige Lebensgrundlagen aufzubauen. 

Wir sind überzeugt, dass unsere Arbeit nicht ohne unser wunderbar motiviertes und engagiertes Team möglich wäre. Im Zuge unseres Wachstums möchten wir unseren HR-Bereich ausbauen, sodass wir unsere Mitarbeitenden weiterhin in allen kleinen oder größeren Anliegen bestmöglich unterstützen können. Wenn du die HR-Welt in einer jungen Organisation kennenlernen willst und darin mitwirken möchtest, unseren Support erfolgreich weiterzuentwickeln, bist du hier richtig. Für unsere deutsche Sektion mit Sitz in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (etwa 32 Stunden/ Woche) eine*n

Junior Referent*in HR 

Du arbeitest eng mit deiner Kollegin im Personalbereich zusammen und ihr meistert gemeinsam HR-Projekte. Dabei lernst du vielfältige Bereiche kennen, die du zukünftig eigenständig betreuen wirst. Außerdem fungiert ihr bei allen HR-relevanten Fragestellungen gegenseitig als Sparringspartner*innen und unterstützt euch in der Weiterentwicklung des HR-Bereichs.

Deine Aufgaben:

  • Du betreust alle Personal- und abrechnungsrelevanten Daten. Außerdem erstellst du Verträge, Vereinbarungen, Zeugnisse und Bescheide und entwickelst nach Bedarf Dokument-Vorlagen.
  • Jeden Monat stellst du die vorbereitende Lohnabrechnung unserer Steuerkanzlei zur Verfügung und bist dafür zuständig, dass alle Mitarbeitenden ihre Gehälter fristgerecht erhalten.
  • Außerdem arbeitest du mit deiner Kollegin an der steten Weiterentwicklung unseres Gehalts- und Benefit-Modells.
  • Du begleitest im Rahmen des jährlichen Budgetprozesses die Personalplanung in Zusammenarbeit mit deiner Kollegin, den Abteilungsleitungen und dem Bereich Controlling. Zudem entwickelt ihr darüberhinausgehende HR-Kennzahlen und -Reports weiter.
  • In Zusammenarbeit erstellt ihr interne HR-Richtlinien und aktualisiert diese im Bedarfsfall.

Dein Profil:

  • Dein Herz schlägt dafür, deinem Team unter die Arme zu greifen und sie bei all ihren vielfältigen Fragestellung zu begleiten.
  • Du bringst möglichst erste relevante Erfahrungen in einer vergleichbaren Position mit. Anderenfalls hast du große Freude daran, dich in neue und vielfältige Aufgabenbereiche einzuarbeiten und stetig dein Wissen auf- und auszubauen. Du bist motiviert, dich weiterzubilden und siehst HR als eine gute Entwicklungsmöglichkeit für dich.
  • Du zeichnest dich durch eine analytische Denkweise aus und bist nicht von Zahlen und Daten abgeschreckt. Dabei hast du einen routinierten Umgang mit Excel.
  • Vielleicht hast du schon erste Erfahrungen mit Personal-Software Lösungen gesammelt und legst Wert darauf, auf dem aktuellsten Stand digitaler Entwicklungen zur Optimierung zu sein.
  • Du bringst eine proaktive und lösungsorientierte Herangehensweise mit und freust dich über Gestaltungsspielraum bei deinen Tätigkeiten.
  • Du bist ein Koordinations- und Organisationstalent und bringst ein hohes Maß an Eigenmotivation und Flexibilität mit. Gleichzeitig denkst und handelst du stets teamorientiert.
  • Du besitzt die Fähigkeit, in einem schnelllebigen Umfeld zu arbeiten.

Unser Angebot:

  • Wir bieten dir vielseitige Aufgaben in einer wichtigen Schnittstellenposition und die Möglichkeit, deine HR-Expertise kontinuierlich zu erweitern und mit Ideen und Engagement aktiv erfolgsversprechende neue Wege zu testen.
  • Wir sind ein hoch motiviertes und sympathisches Team mit kurzen Entscheidungswegen. 
  • Wir leben eine Organisationskultur, in der eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe fest verankert ist und die Stärken und Potenziale von Mitarbeitenden gefördert werden. Ein guter Teamzusammenhalt und Humor/Freude bei der Arbeit sind uns dabei wichtig.
  • Flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Home-Office Tage sind für uns selbstverständlich.
  • Unser Büro befindet sich in bester Lage in Berlin Mitte. Die Sonnenterasse lädt zum gemeinsamen Arbeiten und Entspannen ein.
  • Wir bieten 30 Urlaubstage pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche; Gleitzeit ist möglich.
  • Jährlich können bis zu sechs Wochen aus dem europäischen Ausland gearbeitet werden (Workation). Nach drei Jahren gibt es für unsere Mitarbeitenden die Möglichkeit ein dreimonatiges Sabbatical zu nehmen.
  • Unsere Mitarbeitenden erhalten ein Job-Ticket für den ÖPNV in Berlin, ausgewählte Gesundheitsleistungen (Urban Sports Club) oder Sodexo-Essensgutscheine.

Wenn du deine Erfahrung und Kompetenzen für eine gerechtere Welt ohne Hunger und Armut einsetzen und Teil unseres Teams werden möchtest, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung! 

Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen, die die Vielfalt unseres Teams kontinuierlich bereichern und einen Perspektivwechsel fördern und verstärken. Bewerbungen von strukturell diskriminierten Menschen sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Bitte sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Verfügbarkeit, sowie Angabe deines Gehaltswunsches) als eine PDF-Datei bis zum 16. Oktober 2022 ausschließlich per E-Mail. Wir würden uns über deine zeitnahe Bewerbung freuen, da wir uns vorbehalten, Gespräche schon vor Ablauf der Frist zu führen. Bei weiteren Fragen zur Stelle wende dich bitte an Sarah Echter (sechter@aktiongegendenhunger.de).

Im Einklang mit unseren Werten und Prinzipien werden eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder Alter berücksichtigt.